Es muss nicht immer Süd-Afrika sein 

 

... um die Milchstraße zu fotografieren.

Meine allererste Aufnahme von der Milchstraße ist auf der Insel Poel entstanden. 

Völlig entspannt blickte ich vom Balkon kurz in den klaren Sternenhimmel, als ich einen leichten Lichtstreifen sah ... Mein Herz schlug etwas schneller und mein Gehirn stellte die These auf: "Wenn das mal nicht die Milchstraße ist."

Mein Gesicht bekam ein selbstzufriedenes Lächeln, noch bevor meine App Sky Guide bestätigte: "Das IST die Milch-straße." 

 

Die Nacht noch nicht voll eingezogen. Das Dorf unter mir belichtet, der Mond halb voll, Wismar nicht weit. Lichtverschmutzung? Ja, aber in Maßen. Die Entscheidung stand fest: Ich muss und will es ausprobieren. 

 

Mini-Stativ nebst Kamera auf dem Gartentisch. Ich bequem im Stuhl. Manueller Fokus auf unendlich. ISO 3200. 

20 Sekunden später ... Le Violà!

 

Eine Woche später. Fotowalk mit Frank. Immer noch gutes Wetter, keine Wolken, Neumond und die Perseiden strömen. Die Tränen des Laurentius fliegen über uns, neben uns, hinter uns ... Und mit viel Glück in der richtigen Sekunde auch in meine Kamera. 

 

Besser planbar sind Aufnahmen der ISS. Auf sie ist Verlass. Während ich hier schreibe, fliegt die Internationale Raumstation über die Philippinen. Z. B im Monat August ist ihre Umlaufbahn über Europa bei Nacht. In voller Pracht von 110 m x 100 m x 30 m reflektiert sie die Abend- oder Morgensonne.

Wieder kündigt mir meine App ihre "Ankunft" an. Mit bloßem Auge ist sie zu erkennen.

Sie eilt vorbei. Schließlich muss man in 90 Minuten einmal um die Welt. Für 30 Sekunden durchzieht sie mein Bild. 

 

Gerne würde ich dir jetzt noch erzählen, dass ich gleich so nebenbei das Polarlicht aufgenommen habe (Bild 4).

Nun ... Es ist aber nur die Straßenlaterne von nebenan. 

 

 

Link-Empfehlung: 

Sterne fotografieren (Podcast)

Die beste Zeit, um Milchstraßen in Deutschland zu fotografieren. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Gunther (Samstag, 19 September 2015 09:47)

    Hallo Sabina, sehr schön eingefangen und geschrieben! Mach weiter so! :-)
    Viele Grüße,
    Gunther

  • #2

    Sabina (Samstag, 19 September 2015 18:14)

    Danke Gunther. Wenn du das sagst, dann hab ich ja alles richtig gemacht :-)
    Deine Homepage und deine Videos auf YouTube haben geholfen. Ich kann sie nur empfehlen.

    Sabina

  • #3

    Dieter (Mittwoch, 23 September 2015 19:56)

    Tolle Ergebnisse Sabina! Herzlichen Glückwunsch. Hast Du toll gemacht.

    Herzliche Grüße,
    Dieter

  • #4

    Sabina (Mittwoch, 23 September 2015 20:05)

    :-) Danke Dieter. Freut mich.